Datenschutzhinweise

Liebe Besucher/innen,

im Folgenden erläutern wir zu Eurer umfassenden Information, welche Eurer personenbezogenen Daten bei der Nutzung dieser Website verarbeitet werden. Entsprechend der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Verantwortliche Stelle im Sinne des Art. 4 Nr. 7 Datenschutzgrundverordnung ist der Verein frekonale eV, wie im Impressum angegeben.

Da Ihr möglicherweise keine Zeit habt, das alles zu lesen, möchten wir Euch – im Hinblick auf das aus unserer Sicht wichtigste – kurz ein paar Hinweise geben:

Kurzhinweise

1. Unterschiede Besucher – Nutzer des Kontaktformulars

Die Datenverarbeitung erfolgt bei reinen Besuchern und Nutzern der Kontaktformulare dieser Website unterschiedlich.

Von reinen Besuchern, die nur die Seite im Browser anschauen, werden nur minimal personenbezogene Daten verarbeitet. In Kürze passiert folgendes:

  • Damit Ihr die Seite ansehen könnt, wird Eure IP-Adresse auf dem Webserver für die Dauer des Besuchs verarbeitet.
  • Die (Open Source) Software, mit der diese Seite betrieben wird speichert einige Zugriffsarten auf diese Internetseiten für 30 Tage (sog. Logfiles). Geloggt werden fehlerhafte Anmeldeversuche, Zugriffsversuche auf nicht existente Inhalte („404 Detection“) und Sperrungen von IP-Adressen von fehlerhaften Anmeldeversuchen. Bei einem „normalen“ Besuch dieser Website wird also grundsätzlich gar nichts zur Person gespeichert.
  • Als Webanalyse-System kommt Matomo zum Einsatz (früher: Piwik). wir setzen Matomo ohne Cookies ein. Einen Personenbezug zu Euch bekommen wir bei reinen Seitenbesuchern auf diese Weise nicht hergestellt.
  • Personenbezogene Daten von Seitenbesuchern bekommen wir grundsätzlich nur, wenn das Kontaktformular verwendet wird oder Ihr eine E-Mail an uns schreibt.

2. Datenverarbeitung nur in Deutschland

Die Webserver unseres Web-Hosting Anbieters (Hostsharing eG) stehen in Deutschland. Wir haben mit Hostsharing einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO geschlossen.

3. Die wenigen Cookies, die wir nutzen, sind erforderlich

Cookies werden für Besucher nur primär zur Steuerung bestimmter Sessions genutzt. Wir nutzen beispielsweise Cookies zur Darstellung bestimmter Inhalte, deren Ladezeit dadurch verringert wird und die den Wechsel zu schon besuchten Seiten über sogenannte Session-Cookies abwickeln. Session-Cookies dienen nicht dazu, das Verhalten des Besuchers zu tracken, sondern sollen das Besuchserlebnis verbessern.

4. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung von Besucherdaten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von reinen Besucherdaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das ist die sogenannte Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung.

Unser Interesse ist der sichere und funktionsfähige Betrieb dieser Website. Bereits bei der Einrichtung dieser Website haben wir Eure Betroffenenrechte in die Abwägung einfließen lassen. Die Interessenabwägung treffen wir vor jeder Datenschutz relevanten Änderung erneut.

Bezüglich Eurer Betroffenenrechte könnt Ihr euch weiter unten im Text informieren. Wenn ihr reine Besucher auf unserer Website seid, können wir keine Auskunft zu personenbezogenen Daten, die wir Euch zuordnen könnten erteilen. Natürlich könnt Ihr dennoch Auskunft verlangen. Wir würden dann natürlich prüfen, ob wir personenbezogene Daten zu Euch finden.

Anders sieht es aus, wenn Ihr uns eine E-Mail geschrieben oder das Kontaktformular verwendet habt. Dann seid Ihr nicht mehr einfache Besucher, sondern habt den Kontakt zu uns hergestellt. Die eingegebenen Daten werden dann verarbeitet, um die Anfrage zu beantworten, eine Speicherung dieser Daten erfolgt nur, solange sie für die angegebenen oder gesetzliche Zwecke notwendig ist.

Datenschutzhinweise ausführlich

Verarbeitung personenbezogener Daten. Gliederung nach Datenarten bzw. Verarbeitungszwecken.

Welche Daten werden verarbeitet?

IP-Adressen

Auf dieser Website werden grundsätzlich keine vollständigen IP-Adressen von reinen Besuchern der Website gespeichert bzw. unverzüglich nach Ende der Nutzung der Website gelöscht (Ausnahmen, s.u.). Auf Webserver-Ebene erfolgt dies dadurch, dass im Logfile (Access-Log/Error-Log) standardmäßig statt der tatsächlichen IP-Adresse des Users die IP-Adresse „127.0.0.1“ gespeichert wird. Eine Herstellung eines Personenbezugs ist dann nicht mehr möglich.

Und natürlich gibt es von jedem Grundsatz Ausnahmen. Und das sind vor allem folgende:

Bei fehlerhaften Anmeldeversuchen wird die IP-Adresse für 14 Tage gespeichert. Dies wird gemacht, um Hacking-Versuche zu unterbinden und zu analysieren.

Wenn ein Besucher oder Nutzer der Internetseiten mehrfach ein Passwort falsch eingibt oder sich mit „einschlägigen“ Administrator-Benutzernamen anzumelden versucht, erfolgt eine Sperre auf Basis der IP-Adresse. Wenn eine Analyse ergibt, dass ein Besucher der Website versucht, rechtswidrig Zugang zu unserem Webserver zu bekommen, erfolgt eine längere Speicherung der IP-Adresse, um die IP-Adresse zu sperren. Die Speicherdauer wird anlassbezogen nach Prüfung der Verhältnismäßigkeit festgelegt.

Außerdem werden IP-Adressen von Besuchern im Rahmen einer sog. „404 Detection“ gespeichert. Speicherdauer beträgt ebenfalls 14 Tage. Im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegen hier unsere Schutzinteressen im Hinblick auf die Verarbeitung dieser Daten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist, im Hinblick auf reine Besucher dieser Internetseite, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser Interesse ist hier die Gewährleistung der Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der Daten, die über diese Internetseite verarbeitet werden.

Cookies

Diese Internetseite verwendet zum Teil Cookies, das sind kleine Textinformationen, die über Deinen Browser im Endgerät als Datei gespeichert werden. Cookies sind nicht grundsätzlich schlecht, sondern erlauben Userinteraktionen und eine optimierte Seitendarstellung.

Es kommen insbesondere keine persistenten oder sogenannten Flash-Cookies zum Einsatz.

E-Mail

Wenn Ihr uns eine E-Mail sendet, verarbeiten wir die enthaltenen Daten. Handelt es sich um geschäftlich relevante Daten, werden diese in die jeweilige Belegsammlung eingeordnet. Diese werden aus steuerrechtlichen Gründen bis zu sechs Jahre aufbewahrt. Die Daten werden von uns nach dem Stand der Technik vor unberechtigter Kenntnisnahme Dritter gesichert.

Achtung! Unverschlüsselte E-Mails, die über das Internet versendet werden, sind – ähnlich einer Postkarte – nicht vor der unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte geschützt. Für eine vertrauliche Kommunikation könnt Ihr PGP/GnuPG/OpenPGP nutzen. wir lassen Euch auf Anfrage gerne eine geschützte E-Mail-Adresse zukommen.

Empfänger / Weitergabe von Daten

Sofern das nicht oben bereits erwähnt wurde, werden Daten, die Besucher der Website uns gegenüber angeben, grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Insbesondere werden personenbezogene Daten niemals an Dritte für deren Werbezwecke weitergegeben.

Wir setzen jedoch ggf. Dienstleister für den Betrieb dieser Website oder für z.B. E-Mail-Dienste ein. Hier kann es vorkommen, dass ein Dienstleister Kenntnis von personenbezogenen Daten erhält. Wir wählen unsere Dienstleister sorgfältig – auch im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit – aus und treffen alle datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen für eine zulässige Datenverarbeitung.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Eine Datenverarbeitung außerhalb der europäischen Union findet grundsätzlich nicht statt.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.) enthalten. Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über Euch sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Eure Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen.

Datenschutzbeauftragter

Wir nehmen das Thema Datenschutz ernst, sind jedoch gesetzlich nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen. Ein Datenschutzbeauftragter ist daher nicht benannt.

Rechte als Betroffene/r

Das Recht, Auskunft über die Euch betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten ist gesetzlich verankert. Ihr könnt Euch für eine Auskunft jederzeit an uns wenden.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt und die nicht anderweitig sicher verifiziert werden kann, muss damit gerechnet werden, dass wir Nachfragen stellen. Denn wir sind auch verpflichtet, sicher zu stellen,  dass die Person, die betroffen ist, auch diejenige ist, welche die Anfrage stellt. Ferner habt Ihr ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung, soweit nicht gesetzliche Regelungen entgegen stehen.

Schließlich habt Ihr ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Insbesondere wenn Ihr ein Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung Eurer Daten auf Basis unserer Interessenabwägung geltend machen möchtet, müsst Ihr damit rechnen, dass wir das genau prüfen werden. Gemäß den datenschutzrechtlichen Vorgaben haben wir die Interessenabwägungen mit aller Sorgfalt vorgenommen. Vor einem Widerspruch solltet Ihr daher den Art. 21 DSGVO nochmal genau lesen. Es ist damit zu rechnen, dass wir auch Rückfragen zum Vorliegen einer „besonderen Situation“ i.S.d. Art. 21 Abs.1 DSGVO stellen werden, wenn Ihr diese nicht ausreichend dargelegt habt.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gewähren wir im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Verarbeitung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um (vor-)vertragliche Leistungen zu erfüllen oder Forderungen zu gewähren oder abwehren zu können. Im Fall von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungsfrist in Betracht.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Ihr habt das Recht, Euch über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen an dieser Website oder bei sonstigen Anlässen, die das erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung befindet sich stets auf dieser Internetseite.

Stand: 11.11.2018